Über den Blog

Der JELINEK/SCHLINGENSIEF/BLOG des Elfriede Jelinek-Forschungszentrums befasst sich mit den Zusammenarbeiten und Bezügen zwischen Elfriede Jelinek und Christoph Schlingensief.

Zwischen Dezember 2010 und Juni 2011 kommen Theaterleute, WissenschaftlerInnen und JournalistInnen zu Wort und reflektieren in Text- und Video-Beiträgen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden KünstlerInnen oder berichten von konkreten Projekten und Aufführungen, an denen Jelinek und Schlingensief beteiligt waren. Gestartet wurde der Blog im Dezember mit Äußerungen von Jelinek und Schlingensief übereinander.
Neben diesen Beiträgen wird auch dokumentarisches Material einbezogen, sodass der Blog nicht nur ein lebendiges Forum ist, sondern auch zu einer Art Archiv der Bezüge zwischen Jelinek und Schlingensief wird.

Der Blog verläuft, eingeleitet von Äußerungen von Jelinek und Schlingensief übereinander (im Dezember 2010), chronologisch nach den Zusammenarbeiten zwischen den beiden KünstlerInnen mit folgenden Schwerpunkten:
Im Jänner 2011: die Aktionen Chance 2000 und Bitte liebt Österreich – Erste österreichische Koalitionswoche
Im Februar 2011: Bambiland
Im März 2011: Attambambi Pornoland
Im April 2011: The African Twintowers / Area 7
Im Mai 2011: Mea Culpa
Im Juni 2011: Parallelen und Bezüge zwischen Jelinek und Schlingensief

Wir laden alle ein, sich mit Beiträgen und Kommentaren am Blog zu beteiligen.
Zur Publikation von Artikeln müssen Sie mit einem Benutzernamen bei WordPress.com angemeldet und von uns als Mitarbeiter des JELINEK/SCHLINGENSIEF/BLOG eingetragen sein. Zur Registrierung als neuer Benutzer gelangen Sie über diesen Link: https://en.wordpress.com/signup/?user=1 Nachdem Sie als WordPress-Benutzer registriert sind, teilen Sie uns bitte Ihre hierfür verwendete Emailadresse mit. Wir nehmen Sie dann als Blog-Mitarbeiter auf.
Das Elfriede Jelinek-Forschungszentrum behält sich vor, bei vorgeschlagenen Beiträgen eine Auswahl vorzunehmen.
Sie können uns auch direkt per E-Mail (jelinek.germanistik@univie.ac.at) Ihren Beitrag und dokumentarisches Material übermitteln, die für Sie im Blog veröffentlichen.

Advertisements