Matinee zu Elfriede Jelinek und Christoph Schlingensief

Im Rahmen des vom Elfriede Jelinek-Forschungszentrum veranstalteten Symposium Der Gesamtkünstler. Christoph Schlingensief (6.-10.4.2011) findet am 10.4. um 11 Uhr im Kasino am Schwarzenbergplatz die Matinee „Mein Assistent des Verschwindens“ statt.
Bei der Matinee, an der Dorothee Hartinger, Philipp Hauß, Pia Janke, Teresa Kovacs, Monika Meister und Joachim Lux teilnehmen, werden die Zusammenarbeiten zwischen Jelinek und Schlingensief, vor allem die Burgtheater-Produktionen Bambiland, Aera 7 und Mea Culpa, vorgestellt und die Parallelen und Bezüge zwischen den beiden KünstlerInnen diskutiert.
Tickets für die Matinée sind um 15,- (ermäßigt 8,-) an allen Vorverkaufsstellen der Bundestheater, unter www.burgtheater.at  oder telefonisch (per Kreditkarte) unter +43 (1) 513 1 513 erhältlich.

Gesamtprogramm des Symposiums unter: http://www.elfriede-jelinek-forschungszentrum.com/veranstaltungen/schlingensief-symposium-2011/

Advertisements

Über Elfriede Jelinek-Forschungszentrum

Blog-Redaktion
Dieser Beitrag wurde unter Area 7, Bambiland, JELINEK/SCHLINGENSIEF/BLOG, Mea Culpa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s